Spedra mit dem Wirkstoff Avanafil ist das neueste Potenzmittel auf dem Markt und seit 2014 im Handel. Es gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer und hilft erfolgreich gegen erektile Dysfunktion (Impotenz). Spedra ist in den Dosierungen 50 mg , 100 mg und 200 mg erhältlich.

Im folgenden Artikel erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Spedra: Wirkung, Nebenwirkungen, Erfahrungsberichte und ein ausführlicher Viagra-Spedra-Vergleich.

Spedra in Zahlen

  • Hersteller: Berlin-Chemie AG
  • Wirkstoff: Avanafil
  • Dosierung: 50 mg, 100 mg, 200 mg
  • Wirkungsdauer: 4 – 5 Stunden
  • Wirkstoffklasse: PDE-5 Hemmer
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig

Spedra kaufen

Wirkung von Spedra

Der Spedra-Wirkstoff Avanafil gehört zur Gruppe der PDE-5-Hemmer. Als solches, hat das Medikament die gleiche Wirkweise wie Viagra und greift direkt in den Ablauf der Erektion ein.

Die Erektion wird durch sexuelle Erregung im Kopf ausgelöst. Botenstoffe aktivieren ein körpereigenes Enzym mit Namen cGMP, welches für eine Erweiterung der Blutgefäße sorgt. Dadurch gelangt mehr Blut in die Schwellkörper des Penis und es kommt zur Erektion.

Nach dem Orgasmus sorgt ein weiteres Enzym namens Phosphodiesterase-5 (PDE-5) für den Abbau der Erektion, indem es den Anteil von cGMP im Blut verringert.

Treten Erektionsprobleme auf, ist das Zusammenspiel beider Enzyme gestört. An dieser Stelle greifen PDE-5-Hemmer wie Avanafil ein, indem Sie die Wirkung von PDE-5 hemmen. So bleibt mehr cGMP im Blut und es kommt zu einer längeren und härterer Erektion.

So wirken PDE-5-Hemmer

Nebenwirkungen

Ebenso wie bei anderen Medikamenten, kann es bei der Einnahme von Avanafil zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Zu den bekanntesten Nebenwirkungen von Spedra gehören:

  • sehr häufige Nebenwirkungen: Schwindelanfälle, Muskelverspannungen, Müdigkeit
  • häufige Nebenwirkungen: Sehstörungen, Atembeschwerden, Magenprobleme
  • gelegentliche Nebenwirkungen: vorzeitiger Samenerguss, Entzünden im Nasen- und Rachenbereich
  • seltene Nebenwirkungen: Wasseransammlungen im Körper, Herzrasen, Magenschleimhautentzündungen

Wechselwirkungen & Gegenanzeigen

Wechselwirkungen

Spedra kann zu Nebenwirkungen mit Nitraten, Medikamenten zur Behandlung von HIV/ Aids, Medikamenten zur Behandlung von Pilzinfektionen, Alphablockern, Medikamenten zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen, Antibiotika, Medikamenten zur Behandlung von Epilepsie und antiviralen Medikamenten führen.

Gegenanzeigen

Die Einnahme von Spedra wird nicht empfohlen, bei:

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe von Spedra
  • Herzinfarkt, der erst kurze Zeit zurückliegt
  • Schlaganfall, der erst kurze Zeit zurückliegt
  • Herzrhythmusstörungen
  • Niedrigem Blutdruck
  • Bluthochdruck
  • Angina pectoris
  • Herzschwäche mit Ruhebeschwerden
  • Schwere Leberfunktionsstörung
  • Schwere Nierenfunktionsstörung
  • Sehverlust durch einen Gefäßverschluss am Auge
  • Erbliche Netzhauterkrankung der Augen

Informationen zu Levitra

Es kann durchaus vorkommen, dass ein Potenzmittel nicht wirkt. In diesem Fall kann eine Anpassung der Dosierung erfolgen, oder aber Sie testen einen anderen PDE-5-Hemmer. In diesem Artikel erfahren Sie alles wichtige zu Wirkung, Nebenwirkungen und Erfahrungen mit Levitra (Vardenafil).

Informationen von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Tipp der Redaktion von Maennerhilfe.org

Erfahrungen mit Spedra

Spedra ist quasi das „jüngste“ Potenzmittel auf dem Markt und es gibt noch wenig Erfahrungsberichte über das Medikament.

In Bezug auf Nebenwirkungen gibt es wenige Beschwerden wie Kopfschmerzen, Hautrötungen oder eine laufende Nase. Um eine optimale Wirkung zu gewährleisten, sollten Sie sich an die Packungsbeilage und Hinweise Ihres Arztes halten. Erfahrungsberichte mit Avanafil (Spedra) zeigen zudem, dass während der Einnahme auf den gleichzeitigen Konsum von Alkohol verzichtet werden sollte.

Quellen

  1. Fachinformation (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels) VIAGRA®. In: Pfizer.de. URL: www.pfizer.de (Stand: 30.09.2020)
  2. Bijil Simon Arackal and Vivek Benegal: Prevalence of sexual dysfunction in male subjects with alcohol dependence. In: National Center for Biotechnology Information, U.S. National Library of Medicine. URL: www.ncbi.nlm.nih.gov (Stand: 30.09.2020)
  3. Leslie SJ1, Atkins G, Oliver JJ, Webb DJ.: No adverse hemodynamic interaction between sildenafil and red wine. In: National Center for Biotechnology Information, U.S. National Library of Medicine. URL: www.ncbi.nlm.nih.gov (Stand: 30.09.2020)
  4. Avanafil for the treatment of erectile dysfunction: a multicenter, randomized, double-blind study in men with diabetes mellitus. Goldstein I et al; Mayo Clin Proc. 2012 Sep;87(9):843-52. doi: 10.1016/j.mayocp.2012.06.016. Epub 2012 Aug 1.. URL: ncbi.nlm.nih.gov (Stand: 30.09.2020)
  5. Avanafil for male erectile dysfunction: a systematic review and meta-analysis. Yuan-Shan Cui et al; Asian J Androl. 2014 May-Jun; 16(3): 472–477. URL: ncbi.nlm.nih.gov (Stand: 30.09.2020)
Experte & Autor

Online-Redakteur mit einem großen Wissen im Bereich Medizin, Gesundheit sowie Gesundheits-Management. Er hat sein Studium der Wirtschaftslehre an der Universiät Dortmund absolviert und bei unterschiedlichen Unternehmen aus dem Bereich Gesundheit im Raum Düsseldorf über 30 Jahre gearbeitet.
Seit mehr als vier Jahren arbeitet Rainer Hoffmann nun als Berater und Redakteur beim Redaktionsteam der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung. Rainer Hoffmann sorgt für die Richtigkeit unserer medizinischen Inhalte sowie überwacht und koordiniert sorgfältig die Content Produktion. Des weiteren unterstützt Rainer das Redaktionsteam bei der Beantwortung von komplexen medizinischen Fragestellungen.

×

Online-Redakteur mit einem großen Wissen im Bereich Medizin, Gesundheit sowie Gesundheits-Management. Er hat sein Studium der Wirtschaftslehre an der Universiät Dortmund absolviert und bei unterschiedlichen Unternehmen aus dem Bereich Gesundheit im Raum Düsseldorf über 30 Jahre gearbeitet.
Seit mehr als vier Jahren arbeitet Rainer Hoffmann nun als Berater und Redakteur beim Redaktionsteam der Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung. Rainer Hoffmann sorgt für die Richtigkeit unserer medizinischen Inhalte sowie überwacht und koordiniert sorgfältig die Content Produktion. Des weiteren unterstützt Rainer das Redaktionsteam bei der Beantwortung von komplexen medizinischen Fragestellungen.

Latest Posts
    The User does not have any posts
Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Was Sie über Viagra wissen müssen
Average rating:  
 0 reviews